Physiotherapie Behandlungen

Liebe Patienten und Klienten, hier finden Sie die Vielzahl unserer Praxisangebote ausführlich erklärt.
Gern beraten wir Sie bei der Auswahl einer geeigneten Maßnahme bzw. Behandlungsmöglichkeit zur Steigerung Ihres Wohlbefindens.

Schon in der Bibel steht: “Der Glaube kann Berge versetzen”. Der Glaube an sich selbst ist ein wesentlicher Schritt zur Erhöhung des Selbstbewusstseins und zur Erreichung Ihrer persönlichen Ziele und Wünsche. Wir verstehen uns als Begleiter bei Ihrer Genesung und tragen sehr gern zu Ihrem Wohlbefinden bei. Wir verbinden professionelles Pilatestraining und Yoga mit klassischer Physiotherapie und geben Ihnen damit Möglichkeiten zur Selbsthilfe an die Hand.

Kasse und Privat

Manuelle Therapie (MT)

Bei der manuellen Therapie soll mit gezielten Mobilisations – und Weichteiltechniken die Beweglichkeit der Gelenke und der Wirbelsäule verbessert bzw. wiederhergestellt werden. Sie wirkt besonders bei akuten Beschwerden erfolgversprechend.

Craniosacraltherapie

Craniosacraltherapie ist eine Säule der osteopathischen Behandlung und eine ganzheitliche sehr feine, präzise Behandlung am Schädel (Cranium), Wirbelsäule und Kreuzbein (Sacrum), sowie den dazugehörigen Membranen (Hirnhäute) und dem gesamten Bindegewebe. Minimalste sanfte Bewegungen an den Schädelknochen wirken als heilsamer Reiz auf die Rückenmarksflüssigkeit und die Nervenbahnen. Die Selbstheilungskräfte des Körpers werden angeregt und der Heilungsprozess gefördert. Die Craniosacrale Therapie führt zu tiefer Entspannung und gesteigertem Wohlbefinden. Schmerzen können verringert, die Beweglichkeit verbessert werden.

FDM - Faszientechniken

Faszien sind das wesentliche Stützgewebe und größte Organ in unserem Körper. Heute wird diese Struktur für viele körperlichen Probleme – wie zum Beispiel Schmerzen oder Verspannungen und nicht vollständig verheilende Narben – verantwortlich gemacht. Dieses langsam reagierende und mit allen Körperstrukturen vernetzte Gewebe kann durch spezifische Faszientechniken beeinflusst und neu ausgerichtet werden – Spannungen können sich lösen, Ungleichgewichte im Körper abgebaut werden.
Die Anwendung von Faszienechniken empfiehlt sich bei Verspannungen, Stress, chronischen oder wiederkehrenden Schmerzen, Arthrosen und nach Operationen oder Unfällen.

Krankengymnastik (KG)

Sie ist eine diagnosebezogene Einzeltherapie, bei der das Ziel der Reduzierung von Beschwerden und Wiederherstellung der vollen Funktionsfähigkeit im Vordergrund steht. Dies wird meist durch Kräftigung und Dehnung der verschiedenen Muskelgruppen erreicht. Sie kann in allen klinischen Bereichen angewendet werden, so z. B. nach Knochenbrüchen, bei Haltungsschäden oder Bandscheibenschäden. Auch nach operativen Eingriffen im internistischen oder orthopädischen Bereich ist Krankengymnastik als Einzeltherapie unumgänglich.

Bobath-Therapie

Die Bobath-Therapie ist eine spezielle Therapieform, die bei neurologischen Funktionsstörungen angewendet wird. Sie entspringt einem ganzheitlichen Konzept, was auch in der Pflege umgesetzt wird. Ziel ist das Fördern von Alltagsbewegungen, was z. B. bei Patienten nach Schlaganfall, Querschnittslähmungen oder bei Erkrankungen wie MS und Parkinson besonders wichtig ist.

Manuelle Lymphdrainage (MLD)

Die manuelle Lymphdrainage (MLD) ist eine Form der physikalischen Therapie. Ihre Anwendungsgebiete sind breit gefächert. Sie dient vor allem als Ödem- und Entstauungstherapie ödematöser Körperregionen, wie Körperstamm und Extremitäten (Arme und Beine), welche nach Traumata oder Operationen entstehen können. Besonders häufig wird diese Therapie nach einer Tumorbehandlung bzw. Lymphknotenentfernung oder auch nach Schönheitsoperationen verordnet.

Kiefergelenkbehandlung (CMD)

Häufig sind Fehlstellungen der Halswirbelsäule Ursache für Kopfschmerzen und für eine veränderte Biomechanik des Kiefergelenkes. Auch umgekehrt sind diese Funktionszusammenhänge bekannt. Die Kiefergelenksbehandlung (CMD) untersucht diese Zusammenhänge und beeinflusst Dysbalancen positiv.

Klassische Massagetherapie (KMT)

Bei der klassischen Massagetherapie wird mit verschiedenen Grifftechniken in unterschiedlichen Gewebeschichten des Körpers gearbeitet. Ziel ist Durchblutungsverbesserung, Stoffwechselanregung und Entspannung des Gewebes. Sie wirkt beruhigend auf Körper, Geist und Seele.
Sie kann mit dem Schwerpunkt auf eine spezielle Körperregion z.B. Schultergürtel-Nackenbereich gebucht werden.

Bindegewebs- und Segmentmassage

Über diese Massageformen können innere Organe und das vegetative Nervensystem positiv beeinflusst werden.

Elektrotherapie und Ultraschall

Diese Behandlungsformen können besonders gut mit der Krankengymnastik gekoppelt werden. Sie werden zur Stoffwechselanregung, Durchblutungsförderung, Schmerzlinderung oder auch Entspannung verordnet.

Wärmetherapie (Pelose, Fango)

Diese Therapie wirkt besonders förderlich vor oder nach einer Massagetherapie, um das Gewebe vorzubereiten oder den Abtransport von Schlacken zu beschleunigen.

Kältetherapie (Kryotherapie)

Sie kann als Eispackung, Eislolly oder Cool-Pack angewendet werden, um Entzündungsprozesse zu regulieren. Sie sollte aber sehr gezielt und fachmännisch eingesetzt werden.

Traktionsbehandlung / Schlingentisch

Mit der Traktions- oder Schlingentischbehandlung kann bei akuten Schmerzzuständen der Gelenke und Wirbelsäule vorbereitend behandelt werden. Sie wirkt entlastend, wenn eine aktive Therapie noch nicht möglich ist.

Privates Training

Personaltraining

Sich körperlich fit halten, trotz anstrengendem Alltag, dichtgedrängten Tagen, unvorhergesehen Terminen im Beruf?
Wir bieten Ihnen, auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt, ein für Sie effektives Personaltraining.
Zum Neu-oder Wiedereinstieg, zum Halten und Steigern Ihres individuellen Trainingsniveaus oder einfach zum Wohlbefinden trägt unser Training bei.

Duo- oder Trio-Training

Hier trainieren Sie 60 min zu zweit an den Pilatesgroßgeräten:
Allegro Reformer, Caddilac und Chair. Ihre Ziele und Trainingswünsche können wir in einem Duo-oder Trio- Training gut berücksichtigen.

Wellness

Hawaianische Lomi-Lomi-Massage

Die Massage wurde ursprünglich von den Hawaianern als Reinigungsritual angewendet.
Der Behandler arbeitet rhythmisch mit seinen Unterarmen und Händen und bringt durch verbindende Massagestriche über den ganzen Körper, einen Entspannungseffekt für Körper Geist und Seele.

Hot-Stone-Massage

Ist eine Massage mit heißen Steinen, die vor allem bei Muskelverspannungen des Rückens, aber auch zur Anregung und Stärkung des Herz-Kreislauf- und Immunsystems angewendet werden kann.

Manuelle Lymphdrainage (MLD)

Die manuelle Lymphdrainage (MLD) ist eine Form der physikalischen Therapie. Ihre Anwendungsgebiete sind breit gefächert. Sie dient vor allem als Ödem- und Entstauungstherapie ödematöser Körperregionen, wie Körperstamm und Extremitäten (Arme und Beine). Sie wirkt besonders bei Schönheitsoperationen im Gesichts – und Körperstammbereich beschleunigend auf den Heilungsprozess.

Klassische Massagetherapie (KMT)

Bei der klassischen Massagetherapie wird mit verschiedenen Grifftechniken in unterschiedlichen Gewebeschichten des Körpers gearbeitet. Ziel ist Durchblutungsverbesserung, Stoffwechselanregung und Entspannung des Gewebes. Sie wirkt beruhigend auf Körper, Geist und Seele. Sie kann mit dem Schwerpunkt auf eine spezielle Körperregion z.B. Schultergürtel-Nackenbereich aber auch als Ganzkörpermassage gebucht werden.

Fußreflexzonenmassage

Es werden spezielle Reflexzonen an den Füßen behandelt. Diese können einen positiven Einfluss auf die inneren Organe bewirken und mehr Wohlbefinden beitragen.

Schröpfmassage

Die Schröpfmassage ist eine sehr alte Massageform, die der Entgiftung und Entspannung des Körpers dient. Auf der zuvor eingeölten Haut, werden Schröpfköpfe aufgesetzt, die durch das entstehende Vakuum eine Saugwirkung auf das Gewebe haben. Die Gläser werden leicht über den Körper bewegt und an akut verspannten Körperstellen etwas länger platziert.